Breitengrad, im Sommer Tageslicht-Exposition Unterschied in den Ergebnissen für Kinder mit Wachstumshormon behandelt

Die rate des Wachstums bei Kindern variiert mit der jahreszeit, während höhere Breite und eine größere Sommer-Tageslicht-Belichtung macht ein signifikanter Unterschied in den Ergebnissen bei Kindern behandelt Wachstumshormon, entsprechend der neuen Forschung von Der Universität von Manchester.

Die Studie von Kindern mit Wachstumshormon-Mangel aus 14 Ländern gemessen, deren Wachstum pro Jahr, während behandelt und abgebildet, Ihre Reaktion gegen die Höhe des Sommers Tageslicht-Exposition typisch für den Spielraum, in dem Sie Leben.

Hoch-Breitengrad – Nord in der nördlichen Hemisphäre und auf der Rückseite im Süden hat bereits gezeigt, führen die Menschen im Allgemeinen größer, auch über relativ kurze Entfernungen, wie zwischen Süd-und Nord-Japan. Dieser Effekt scheint auch saisonal sein, mit Kindern wachsen schneller im Sommer.

Aber es wurde nicht bekannt, ob dies geschieht, wenn Kinder behandelt werden, für die ein Mangel an Wachstumshormon oder wie die Wechselwirkung zwischen Sonneneinstrahlung und Genetik funktioniert.

Dr. Adam Stevens aus dem Labor von Professor Peter Clayton in der Universität im Institut der Menschlichen Entwicklung und dem Central Manchester University Hospitals NHS Foundation Trust, der die Studie leitete. Er sagte: „Wachstumshormon-Mangel ist eine behandelbare Krankheit, aber die Wirksamkeit kann variieren.

„Durch das Verständnis, die Gründe dafür und wie reagiert der Körper auf, wo der patient lebt, können wir beginnen, zu untersuchen, Möglichkeiten, die Therapie effizienter und berechenbarer.“

Die Studie zeigte, dass es eine komplexe Beziehung zwischen Wachstum und die körpereigenen circadianen Uhr, die Ursachen der variation in der Genexpression. Gene, die Einfluss auf das Knochenwachstum und andere Wachstum Mechanismen gezeigt wurden, variieren, abhängig von Breitengrad und die Zeit des Jahres, was darauf hindeutet, dass die saisonalen Unterschiede sind bedingt durch die Menge an Sonnenlicht, die die Kinder erhielten.

Alle 118 Kinder in der Studie waren im Alter von etwa 5-11 Jahren alt und kamen hauptsächlich aus europäischen Nationen. Ein Drittel kam aus anderen Ländern, wie Argentinien, Taiwan und Südkorea. Es wurde davon ausgegangen, dass Sie lebte in der Nähe der Prüfstelle als das war verwendet für Ihre Längen-Messung. Alle waren präpubertär und wurden das Hormon r-hGH zum ersten mal.

Dr. Stevens sagte: „das Wachstum Reaktion auf diese Behandlung scheint zu sein, sowohl in Bezug auf Tageslicht und Genetik. Die Informationen, die wir gesammelt über, wie Gene ausgedrückt werden, die in den einzelnen Patienten deutet darauf hin, dass Wachstum in dieser Gruppe war bedingt durch die Exposition, die Sie hatte, um das Sonnenlicht.

„Die komplexe Beziehung zwischen dem Patienten Gene und wo Sie Leben hat einen großen Einfluss darauf, wie Sie reagieren, um Wachstumshormon.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.