Mayo Clinic Forscher entwickeln spezielle Katheter zur Transplantation von Stammzellen in schlagende Herzen

Mayo Clinic Forscher und Kollegen in Belgien haben entwickelt eine spezielle Katheter zur Transplantation von Stammzellen in das Herz. Das neuartige Gerät ist mit einer Gebogenen Nadel und abgestufte öffnungen entlang der Nadel Welle, wodurch für eine erhöhte Verteilung der Zellen. Das Ergebnis wird maximiert Aufbewahrung von Stammzellen zur Reparatur des Herzens. Die Ergebnisse erscheinen in der Zeitschrift Circulation: Herz-Kreislauf-Interventionen.

„Obwohl biotherapies werden immer ausgefeilter, die Instrumente für die Bereitstellung von regenerativen Therapien zeigen eine begrenzte Kapazität beim erreichen hoher Zell-retention im Herzen“, sagt Atta Behfar, M. D., Ph. D., ein Mayo-Klinik-Kardiologie-Spezialist und führen Autor der Studie. „Retention der Zellen ist natürlich wichtig, um eine effektive, praktische Therapie.“

Forscher von der Mayo-Klinik-Zentrum für Regenerative Medizin in Rochester und Cardio3 Biosciences in Mont-Saint-Guibert, Belgien, hat zusammen entwickeln Sie das Gerät, beginnend mit der computer-Modellierung in Belgien. Einmal verfeinert, die computer-basierte Modelle wurden getestet, die in Nordamerika für die Sicherheit und Abscheideleistung.

Was ist die Bedeutung?

Der neue gebogene Katheter beseitigt Rückfluss und begrenzt Verlust von Zellen Bewertet von kleinen bis großen seitlichen Löcher limit drücke im Herzen zu halten-Zellen gezielt Das design hat sich als effektiver zu sein, sowohl in gesunden und geschädigten Herzen

Dieser neue Katheter verwendet wird, die in der europäischen CHART-1 klinische Studien, die jetzt im Gange. Dies ist die erste Phase-III-Studie zu regenerieren Herzen der Patienten, die gelitten haben Herzinfarkt Schäden. Die Studien sind das Ergebnis von Jahren des basic-science-Forschung an der Mayo-Klinik und früher klinischer Studien mit Cardio3 Biowissenschaften und der Kardiovaskulären Mitte in Aalst, Belgien, durchgeführt zwischen 2009 und 2010.

Schreibe einen Kommentar