Virginia G. Piper Cancer Center Clinical Trials erfolgreich tests cabozantinib

Die FDA hat eine Schilddrüsen-Krebs-Medikament erfolgreich getestet an der Virginia G. Piper Cancer Center Clinical Trials, eine Partnerschaft von Scottsdale Healthcare und dem Translational Genomics Research Institute (TGen).

Die US-amerikanische Food and Drug Administration genehmigt cabozantinib für die Behandlung von progressivem, metastasiertem medullären Schilddrüsenkrebs (MTC), eine seltene endokrine Drüse-Krebs Auswirkungen auf die Schilddrüse. Zuvor MTC-Patienten hatten nur begrenzte Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

„Das war eine wirklich spannende Studie. Wir haben ein Medikament, das blockiert das gen, das bewirkt, dass eine seltene Art von Krebs,“ sagte Dr. Michael Demeure der Website Principal Investigator der klinischen Phase-III-Studie und endokrinen Chirurgen bei Scottsdale Healthcare. „Wir versuchen zu tun, mehr tests wie diesem zu versuchen, um innovative und aufregende neue Krebs-Medikamente für unsere Patienten.“

Über 56.000 US-Amerikaner mit der Diagnose Schilddrüsen-Krebs in diesem Jahr, und 1,780 an der Krankheit sterben. Ungefähr 4% der Schilddrüsen-Krebserkrankungen sind Medulläre, eine form von Karzinom, stammt aus dem parafollicular, oder C-Zellen, die produzieren das Hormon calcitonin. Ärzte sind in der Lage zu bestätigen, eine Diagnose des MTC durch die Erkennung erhöhte Konzentrationen von calcitonin im Blut.

MTC oft nicht erkannt, bis seine späten Stadien. Und im Gegensatz zu 90 Prozent der differenzierte Schilddrüsenkrebs, MTC reagiert nicht auf die häufigsten Behandlungen, die machen es schwer zu verwalten.

Das RET-gen, das Teil der Familie der Tyrosin-kinase-Proteinen, spielt eine Rolle bei der Entwicklung von MTC. Cabozantinib ist ein inhibitor multipler rezeptor-Tyrosin-Kinasen, einschließlich der RET, MET und VEGFR2.

„Cabozantinib-Ziele-Tyrosin-Kinasen, die wichtig sind, Medulläre Schilddrüsen-Krebs, einschließlich der RET, MET und VEGFR2. Wenn solche Tyrosin-Kinasen, die wissen, um eine Rolle in Tumorwachstum und Metastasierung sind auch die drug-target, das gibt Ihnen Hoffnung, dass Sie beeinflussen können, positiv auf die Krankheit,“ sagte Dr. Demeure, kontrastierenden MTC mit anderen Krebsarten, wie Bauchspeicheldrüsen-Krebs, wo die genaue genetische Quelle der Krebs bleibt unbestätigt oder unbekannt.

Der Virginia G. Piper Cancer Center in Scottsdale Healthcare eingeschrieben, zwei Patienten mit MTC als Teil einer internationalen, randomisierten klinischen Studie mit mehr als 300 Patienten.

FDA-Zulassung im Nov. 29 basierte auf dem Nachweis verbessert das progressionsfreie überleben (PFS). Die geschätzte Mediane PFS Betrug 11,2 Monate für die Patienten unter cabozantinib, verglichen mit 4 Monaten bei Patienten unter placebo. Das Medikament wird verkauft wie COMETRIQ und vermarktet von South San Francisco-basierte Exelixis, Inc.

Ein patient, der nach wie vor profitiert von der klinischen Behandlungen bei Scottsdale Healthcare Virginia G. Piper Cancer Center Clinical Trials ist Gordon Hunt, 68, pensionierter Lebens-Versicherungs-Verkäufer von Phoenix.

Hunt sagte, er bemerkte das Unbehagen in seinen Hals vor einigen Jahren. Nachdem er eine Reihe von Spezialisten, eine calcitonin-test schließlich bestätigt, dass er hatte einen fortgeschrittenen Fall von MTC.

Jagd ertrug mehrere Operationen enthalten, dass die Entfernung seiner Schilddrüse und Lymphknoten in Hals und Brust. Nach seinem jüngsten Operationen mehr als vor zwei Jahren, durchgeführt von Dr. Demeure, Jagd calcitonin Ebenen sank von einem one-time-high von 3.300 picograms pro milliliter, als er zum ersten mal diagnostiziert, etwa 500 pg/ml.

Nach Erhalt cabozantinib seit Februar 2011, Jagd calcitonin levels sind auf etwa 250 pg/ml, die anzeigt, dass der Krebs möglicherweise noch in seinem system, aber er hatte keine nachweisbaren Tumore.

„Ich spüre, wie er mein Leben gerettet,“ Jagd sagte Dr. Demeure, regte er nehmen Teil in der cabozantinib klinischen Studie.

„Ich bin einfach dankbar dafür, denn ich bin sicher, ich wäre wahrscheinlich bereit, für eine weitere op, in der einige Sortieren, wenn ich hadn auf die Medikation,“ sagte Hunt, die auch Ausdruck der Dankbarkeit für das gesamte Personal der Virginia G. Piper Cancer Center in Scottsdale Healthcare. „Sie haben reagiert auf meine Wünsche.“

Hunt sagte, dass er auf den ersten erlitten Nebenwirkungen, einschließlich Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen, Gewichtsverlust und Verstopfung. Aber durch die Tieferlegung, seine Dosierung, die Nebenwirkungen, die irgendwann nachgelassen, sagte er. Dosisreduktion erforderlich war in 79 Prozent der klinischen Studie Patienten, nach der FDA.

Hunt erhält monatliche Dosen der Droge, zusammen mit tests für calcitonin, sowie vierteljährliche scans für Tumoren.

Zwischen den Dosen, er und seine Frau Nancy, eine pensionierte Lehrerin, die viel Reisen, einschließlich Reisen im vergangenen Jahr nach Kalifornien, Texas, Missouri, USA und Australien.

„Wir sind immer noch aktiv, also ist das eine gute Sache“, sagte Hunt, feststellend, dass die paar, die hier gelebt haben, die 47 Jahre in Phoenix, gehe immer noch regelmäßig ins Fitnessstudio und sind aktiv in Ihrer Kirche.

„Ich bin begeistert. Ich spielte eine Rolle, so dass es (FDA-Zulassung) passieren,“ Jagd sagte. „Ich danke Gott, dass ich wurde gewählt, um Teil zu nehmen, bei der Beschaffung der Zustimmung von die-Medikamente. Wenn es für mich funktioniert, funktioniert für andere Menschen, und das ist gut so.“

Neben der Behandlung von MTC, cabozantinib erforscht ist wie eine Therapie für viele Krebsarten, einschließlich Prostata -, Eierstock -, Gehirn -, Melanom, Brustkrebs und nicht-kleinzelligem Lungenkrebs.

Schreibe einen Kommentar